Allgemein

Die Interessengemeinschaft der Parzellenbewohner und Gartengrundstückseigentümer e.V. wurde bereits in der unmittelbaren Nachkriegszeit gegründet und setzt sich seitdem für die Interessen der Eigenlandparzellisten und Kaisenhausbesitzer ein.

Der Schwerpunkt der Vereinsarbeit liegt dabei seit Jahrzehnten im Einsatz für die rechtliche Sicherung der Kaisenhäuser auf Eigenland- und Pachtparzellen.

In den aktuellen Entwicklungen des Bremer Kleingartenwesens wird deutlich, dass auch wir Eigenlandparzellisten, ob mit oder ohne Kaisenhaus, dringend eine Interessenvertretung für ganz Bremen brauchen. Während die Pachtgärtner durch den Landesverband der Gartenfreunde politisch eine starke Stimme erhalten, sind die meisten Eigenlandparzellisten vereinslos oder in lokalen Vereinen und Wegegemeinschaften organisiert. Unsere IG strebt an, die einzelnen Eigentümer, Wegegemeinschaften und Vereine unter einem Dach zu bündeln.

Unsere aktuelle Arbeit betrifft:

  • die rechtliche Sicherung der letzten Kaisenhäuser und die Legalisierung der Wohnnutzung
  • die Unterstützung von Eigentümervereinen, die eine Umwandlung in Wochenendgebiete anstreben
  • die Interessenvertretung unserer Mitglieder bei der Erarbeitung des Kleingartenplans 2025 und den Plänen zum Naherholungsgebiet „Grüner Bremer Westen“


Kommentare sind geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen